Der Airedale Terrier

 

Herkunft und Geschichte

Der Airedale ist der König der Terrier und am weitesten verbreitet. Ursprünglich als Waterside Terrier und manchmal auch als Bingley Terrier bekannt, wurde er nach dem Aire-Tal im nordenglischen Yorkshire benannt. Er ist der Nachkomme eines Gebrauchsterriers und eines Otterhounds. Der Airedale wurde auf Hundeschauen bereits 1879 als eigenständiger Schlag eingeordnet, gewann jedoch erst ab 1930 eine breitere Anerkennung als Ausstellungshund. Um 1910 wurde der Airedale in den USA eingeführt.

 

Verwendung

Der Airedale, ein geschickter Ratten- und Entenfänger, kann auch für die Jagd mit der Büchse abgerichtet werden und ist ein vorzüglicher Wachhund. Ihm sind vielfältige Aufgaben übertragen worden: Er war Meldehund in der britischen und der russischen Armee.

 

Charakter und Pflege

Der vielseitig verwendbare Airedale-Terrier eignet sich hervorragend für denjenigen Liebhaber, der sich einen größren Hund wünscht. Als Familienhund ist er den Kindern ein guter Spielgefährte, äußerst treu und erträgt trotz seiner Größe selbst beengte Wohnverhältnisse. Dann muß natürlich für viel Auslauf gesorgt werden. Für Hundeschauen sollte man ihn zweimal pro Jahr trimmen.

 

Rassestandard

Grösse

Widerristhöhe: Rüden 58 - 61 cm Hündinnen 56 - 59 cm

 

Gewicht

ca. 20 kg

 

Fell

Hart, dicht und drahtig

 

Farbe

Sattel, Nacken und Schwanzoberseite: Schwarz oder Grau; Rest Lohfarben Ohren: zumeist etwas dunkler, Schattierungen an Hals und Schädelseiten möglich; wenige weiße Haare zwischen den Vorderpfoten zulässig.

 

Körperbau

Langer, flacher Schädel v-förmige Knopfohren; tief gestellte Brust; kurzer kräftiger, gerader Rücken; hoch angesetzte, aufrecht getragene Rute. Seit dem 1.6.98 ist das Kupieren der Ruten in Deutschland verboten

Zwinger von der Spree

Harry Fruth & Peter Bohrmann

Schichauweg 15a

12307 Berlin

 

030 74681263

 

Links zu Seiten

Manchester Terrier "von der Spree"
Manchester Terrier "von der Spree"

Manchester Terrier Forum

Tiertafel e.V.
Tiertafel e.V.